In Go(l)d we trust?

Ist Gold eine gute Investition?

Viele Menschen (auch Warren Buffet) halten nichts vom Gold als Investment. Ihr Hauptargument: Es bringt keine Zinsen. Nun gut, wenn das deren Hauptargumentation ist, dürfte man auch kein Bargeld halten, weil auch Bargeld keine Zinsen bringt (und auch kein Money Market Fund/Geldmarktfonds).

Komisch aber, dass gerade Buffet einen nicht unerheblichen Anteil in Money Markets hält.

Aber das ist ein anderes Thema.

Auch Zentral- & Geschäftsbanken empfehlen Privatanlegern nicht in Gold zu investieren.

Schauen wir uns aber an, warum gerade Zentralbanken (hinter geschlossenen Türen) massiv ihre Goldbestände ausgebaut haben, lässt es nur einen Schluss zu (ein Schelm (oder Trottel) der was anderes denkt), nämlich, dass sie – solange der „Run auf Gold“ ausbleibt, die Nachfrage auch unten gehalten wird – und somit auch der Goldpreis.

Obwohl ganz richtig formuliert ist es nicht, denn der aktuelle Goldpreis wird mit Derivaten künstlich unten gehalten.

Aktuell sind so viel Volumen im Markt, dass die gesamte Jahresproduktion von Gold (die Exploration über Goldminen) gerade mal mit 2 Tagen abgedeckt ist. Heisst, dass Gold 180x überzeichnet ist, oder mehr gehandelt wird als überhaupt vorhanden.

Auch hat z.B. Russland angefangen den Goldstandard wieder einzuführen.

Dass bedeutet, dass nicht mehr als 40% des gesamten Geldumlaufes die Zentralbank von Russland in Gold als Reserve gehalten werden muss und die Bank einen festen Goldpreis dafür bezahlt.

Heisst auf Deutsch:

„Würden nur die G7 Staaten (Russland ist ja Mitglied in den G8-Staaten) ebenfalls den Goldstandard einführen, so würde der aktuelle Goldpreis von 1´900$ (+/-) auf 15´000$ steigen müssen.

Ein anderer Aspekt: Der Volksmund sagt, jeder Anleger, ob privat oder institutionell, sollte 10% in Gold investiert sein. Aktuell sind es Ø1,5%.

Würden ausschließlich NUR institutionelle Anleger ihren Goldbestand nicht auf 10%, sondern nur auf 5% aufstocken, so würde das gesamte, bisher geförderte Gold hierzu nicht ausreichen, um die 5% abdecken zu können.

Nun, Buffett hat einige interessante Statements abgegeben, von denen viele auch sehr sehr wahr sind. Wie z.B. folgender:

„Investiere nur in Firmen, die auch ein  kompletter Vollidiot leiten kann. Denn irgendwann wird das eintreten!“

Wenn wir dieses Zitat (was durchaus seine Richtigkeit hat, auch auf Politiker ummünzen, dann wird mir ehrlich gesagt schlecht.

Wenn ich die früheren Berufspolitiker (egal welcher Couleur) denke, so fallen mir Persönlichkeiten wie, Hans-Dietrich Genscher, Helmut Schmidt, Hans-Jürgen Wischnewski, Egon Bahr, Franz-Josef Strauss, Friedrich von Weizäcker ein.

Charismatische Menschen, die in der Welt der Politik ihren Stempel aufgedrückt haben.

Schaue ich die heutigen Meinungsmacher (Politiker passt ja nicht in dem Kontext, weil ich das Berufsbild der Politiker nicht in den Schmutz ziehen möchte) an, so fällt mir spontan das Zitat von Franz Beckenbauer ein der über das EU-Parlament folgendes sagte:

„Das EU-Parlament ist der größte Nieten-Verein Europas“.

Also müsste Warren Buffet sein Zitat auch die öffentliche Hand ausweiten, denn ihr Handeln hat die Zinspolitik, den aktuellen Crash der Aktien- und Kryptomärkten, die Immobilien-Krise uvm. ausgelöst.

Von der Verschwendung von Steuergeldern (Berliner BER-Flughafen lässt grüßen), die Covid-Politik, leere Regale durch Lieferketten-Engpässe und der Stellenwert der Gender-Politik in all dem Desaster, erst gar nicht zu sprechen.

Dieser „Führungsringe“ einen Qualitätsstempel aufzusetzen, benötigt viel Fantasie und noch mehr Goodwill. 

Wenn wir uns aber ausschließlich auf Fakten und nicht auf Meinungen (was ich hier durchaus eingebracht habe) so zeigt die nachfolgende Graphik, welche Wertigkeit Gold hat und wie viel bis heute gefördert wurde.

Heute leben 8 Mrd. Menschen auf diesem Planeten. Laut WHO werden es 2050 15 Mrd. Menschen sein.

Gold ist nicht reproduzierbar, es ist nicht unendlich vorhanden (zumindest nicht in unserem Sonnensystem), somit ist Gold limitiert vorhanden.

Buffets Zitat ist heute leider Wirklichkeit geworden. Die Frage ist, wie teachable, coachable und changeable die Politiker heute sind und in Zukunft sein werden. Was wird die Folge sein.

Haben Sie die Phantasie das auszumalen?

Wie wird sich der Goldpreis nach Ihrer Phantasie entwickeln?

Sind Sie teachable, coachable, changeable?

Ich wünsche es Ihnen.

Ihr Arpad von Toth

 

Gold - Visualized in Bullion Bars (demonocracy.info)

  Fazit:

Gold war die letzten 5´000 Jahre Zahlungsmittel und dass wird sicherlich weiterhin so bleiben. Wenn wir uns Fragen, warum Staaten wie die USA oder Deutschland am Anfang des letzten Jahrhunderts das Halten von physischem Gold unter Strafe gestellt haben, dann sollte man aufhorchen und auch nach den Antworten suchen.

In unserem RichFamily Finanzhaus-Coaching erarbeiten wir mit unseren Klienten "IHR PERSÖNLICHES FINANZHAUS". Wir sprechen über

  • Liquiditätskonten
  • Stabilitätskonten
  • über Aktiv- & Passiv-Investemtments
  • über aktuelle und künftige Einkommensströme
  kurzum: Ihr PERSÖNLICHES FINANZHAUS!

.

  YOUR NEXT LOGICAL STEP?

BUCHEN SIE NOCH HEUTE HEUTE IHR PRIVATES FINANZHAUS-COACHING und erfahren Sie, wie Sie zu besten Konditionen Gold und auch andere Metalle physisch einkaufen können.

Während die meisten Anbieter und Scheideanstalten bis zu 35% Kommission verlangen (was bedeutet, der Kurs muss um diese Zahl zulegen, damit Sie wieder bei NULL sind), gibt es Anbieter (mit und ohne Zollfreilager), die max. 2% Gebühren verlangen.

FinanSpirationNach Anmeldung erhalten Sie gleich die URL für den Download

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen

FinanSpirationInspirationen für Ihre persönliche und finanzielle Freiheit
Free Masterclass Week "Wahre fülle leben"